Trio Grandios

Bernie Corrodi

Es geht weiter…

Wir sind wieder live zu hören!

20. August 2022, Festival Locarno, ab 19 Uhr

26. August 2022, Kulturschachtle Adliswil mit Pollys Garden, ab 20.15 Uhr

28. August 2022, Pfarreifest Zug, ab 15 Uhr

30. September 2022, Sihlsana AG, Badstrasse 4, Adliswil, b 14 Uhr

Gemeinderatswahlen 2022

HERZLICHEN DANK FÜR IHRE STIMME FÜR DIE ADLISWILER KULTUR! ICH BIN IMMER FÜR HRE ANLIEGEN!

Ich bin ein freier Wähler und packe mit meinen Kameraden heisse Eisen an:

Bauen in Adliswil: Unsere Stadt soll nicht endlos wachsen. Wir brauchen einen guten Mix von Familienwohnungen und Seniorenwohnungen, aber auch Eigentumswohnungen für Einkommensstarke Bewohner. Mit einer gut austarierten neuen Bau- und Zonenordnung sollen auch wertvolle Eigentumswohnung entstehen können.

Familien in Adliswil: Da die Stadt Adliswil nur noch Land im Baurecht abgeben kann, soll in der nächsten Bauzonenordnung den Baugenossenschaften attraktive Rahmenbedingungen eingeräumt werden, für den Bau von zahlbaren Wohnungen für Adliswiler-Familien auf Städtischem Land im Baurecht (Win-Win-Situation für beide Seiten.

Kunst und Kultur: Kulturelle Aktivitäten verbinden, überbrücken, erzählen, schaffen Identität und machen unsere kleine Stadt an der Sihl (noch) lebenswerter.

Öffentlicher Verkehr: Die Busverbindungen im Bereich Zopf, Hofern, Sonnenberg und Büchel fehlen entweder, oder sind unattraktiv. Es braucht Verbesserungen mit neuen Haltestellen, oder noch effizienter, sogenannte Rufbusse oder Sammeltaxis, wie sie in der Stadt Zürich (Pickme), in Dübendorf, Appenzell usw. erfolgreich eingeführt worden sind

  • Erklärung Rufbus: Der kleinen Busse sind ein bedarfsorientiertes Angebot, sie bieten flexible und kostengünstige Fahrmöglichkeiten untertags, am Abend sowie an Wochenenden und Feiertagen an.

Recycling / Entsorgung: Das Recycling und das Sammeln der Abfälle muss punktuell verbessert werden, insbesondere von Verpackungsplastik muss in den kommenden zwei Jahren umgesetzt werden.

Senioren: Das Wohnen in den eigenen vier Wänden soll weiterhin nachhaltig gefördert werden; das dient beiden, den Bewohnern und der Stadtkasse.

Die Gerontologie braucht ein besonderes Augenmerk, da müssen in der Stadt Adliswil die Angebote ausgebaut werden, denn rund ein Drittel unserer Senioren sind ausserhalb von Adliswil ‘fremdplaziert’ sind, was für die Angehörigen und die Stadtkasse unattraktiv ist.

  • Erklärung Gerontologie: damit sind die psychologische, sozialen, präventive, klinischen und therapeutischen Belange der Senioren gemeint.

Schulhäuser: Die nächsten Schulanlagen sind schon in Planung, auch wenn die Schule und die Stadtrat noch den Deckel darauf hält. Mit dem Wachstum der Stadt braucht es mehr Schulräume. Die sollen aber zukunftsorientierter gebaut werden (Stichwort Digitalisierung), sie sollen ökologisch nachhaltig sein, ökonomisch attraktiv und multifunktional verwendbar sein.

Steuern: Wir müssen mittels den jährlichen Ziel- und Indikatorenvorgaben den Stadtrat und Verwaltung zu besseren Einnahmen und geringeren Ausgaben bewegen. Mittelfristig (ca. 2025) soll der Steuerfuss wieder auf 100% sinken – oder weniger.

Verantwortung: Frage nicht was die Stadt für Dich tun kann, sondern frag, was Du für die Stadt tun kannst. Mit diesem Kennedy-Zitat wird Adliswil eine gute Zukunft haben

Freie Wähler Adliswil – seit 1930 für den Mittelstand da!

Duo – Trio – Quattro: Trio Grandios!

Gig, Giggerig: LIVE am 14. August 21 / 20.15 Uhr in der Kulturschachtle, Adliswil, Schulhausstr. 5, zusammen mit der

Vintage Bluesband * Swing * Ragtime THE RED HOT SERENADERS

Unser letztes Konzert 2021 vor einem begeisterten Publikum. Es war wunderbar! Herzlichen Dank den beiden Organisatorinnen Silvia Wullschleger und Irene Bastian – und dem ganzen Team.

Claudio Berla Bass und Gesang, Monika Regli Banjo, Gitarre, Flöten und Gesang, Dani Rusterholz Akkordeon, und Bernie Gitarre, Slidegitarre, Ukulele und Gesang

On the road again
Just can’t wait to get on the road again
The life I love is makin‘ music with my friends
And I can’t wait to get on the road again

On the road again
Goin‘ places that I’ve never been
Seein‘ things that I may never see again
And I can’t wait to get on the road again

See you soon Folks. Best Regards 🙂

Bernie & Dani & Claudio & Monika

Unser musikalischer Direktor. Mister Johann Bargeld aka Cash

Underwägs

Das Trio GranDios spielt mit Leidenschaft Americana und  Schwiizerblues, Rootsmusik – und ihre eigenen Mundartlieder. Sie reisen dabei musikalisch von den Alpen über den grossen Teich an den Mississippi, rauf und runter, hinüber nach Texas, an die Grenze von Mexiko. Eine musikalische Weltreise also mit einer Prise Magie, mit rankenden, lebensechten Geschichten. Bunt. Farbig. Vital. Lebenserfahren. Spielfreudig. Wir sind granDios.

  • Bernie Corrodi war zuletzt mit Gitarre, Dobro, Ukulele mit den Lonesome Riders on Country Roads. 2017 hat er seine kultige MundArt-CD ‘Äs Bild vo Dir’ gemacht. Er ist  der Gründer &  Leader der legendären Sihltal Session.
  • Dani Rusterholz der begnadete Akkordeonist, einer der von den Karawanken aus noch husch um den Säntis fliegt, einer der Flaco Jimminez beim TexMex Beine macht, der aber auch still und bescheiden die schönsten Melodien abdrücken kann.
  • Claudio Berla – unser groovender Bassmann und Freund, ein Mann zwischen Memphis, Bellinzona und Oberstrass
  • Neu: Monika Regli, sie spielt irische Flöte, Banjo und Gitarre und singt Chor. Wunderbar.

Rückblick: https://www.youtube.com/watch?v=HnqGypG9_7A&t=1482s

Specialguest am 14. August 21: MELANIE LOHER

Wir waren zuletzt da: 14. August 21 Kulturschachtle mit Red Hot Serenaders, 29. Nov 19: Music-Club Station 31, Bahnhofstr. 31, Märstetten/TG   / 30. Nov 19: TimZ Restaurant & Bar, Zürichstr. 12, Adliswil  / 14. Nov. 19 im Zentrum Bullinger in Zürich, 1. Aug. 19 Zentrum im Ris 8041 Zürich / 3. Aug. 19: Älpli-Bar, Ankengasse 5, Zürich usw…

Info/Booking:  berniecorrodi@hotmail.com  +41 (0) 79 900 77 19

Americana – Country – Roots – Bluegrass – Folk – Folklore – Blues



 

News bei Trio Grandios

Bald kommen mehr aktuelle News über unsere World-Blues-Country-Rock’n’Roll-Vintage-Band 😉 Yeehaw

3. Blues-Jam / Ref. Kirche Adliswil / 27. Mai 18

Blues goes West

Die jungen Beatniks im Europa der 50er und 60er Jahre faszinierte die Schlichtheit des schwarzen Blues, die Kraft, der rhythmische Sound. Sie hatten genug vom zuckersüssen Geigen-Gesäusel der 40er Jahre. Sie suchten staubfreie Musik, erdig, direkt, es musste anders sein als das, was ihre Väter gut fanden. Die schwarzen GI, die da fern der Heimat ihren Dienst leisteten, und Europa wiederaufrichteten, dabei ihre Musik via AFN hörten gaben den Anstoss. Dieser Sound, dieser Groove bewegte, das war cool.

Es gab ja auch schon diese verrückten Burschen, die diesen merkwürdigen Skiffle auf ihren komischen Instrumenten spielten. Man höre sich nur einmal Lonnie Donegan wieder einmal an. Da war alles drin, um diesen Hormonstrotzenden Burschen wie Alexis Korner, John Mayall, Eric Clapton, Mich Jagger, Keith Richards, Jeff Beck, Eric Burdon und anderen mehr, den Kick zu geben.

Nun findet also der dritte Blues Jam in der Ref. Kirche Adliswil statt. Mit von der Partie sind unter anderem Ray Fein und seine Freunde, Max Stenz, Sigi Drobar und das Trio Grandios um Bernie Corrodi. Wir nehmen uns dem Blues an und zeigen mit unseren Möglichkeiten auf, wo der Blues herkommt – und wo er heute angekommen ist. Auch wenn wir alle nicht mehr unbedingt zwanzig sind, guter Wein hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, so freuen wir uns, wieder einmal mehr Vollgas geben zu können.

Mit den Worten von Johnny Cash: Get Rhythm when you got the Blues.

Sonntag, 27. Mai 18 um 17 Uhr 

Ref. Kirche Adliswil

Freier Eintritt, Kollekte, Apero

Jam im Rest. zur Au am 23. März 18

Herzlichen Dank dem tollen Publikum, der Wirtefamilie Rimoldi, der singenden Constanze, den Musikern Max Stenz, Claudio Berla, Dani Rusterholz, Thomas Zeek, Godi Gammeter, Joachim Brütsch, Hans Peter Zweidler, Heinz Waschbrett, Sigi Drobar, Heinz Färber, Stefan Harp und, nd, und… Und Oliver Corrodi Tontechnik.

Es war Hammerhartgut. Yeehaw.

Jam: Country meets Blues

Freitag, 23. März 2018  20.15 Uhr

Die legendäre Jamsession im Rest. zur Au

Das Restaurant zur Au ist bekannt für seine urigen Stubeten. Und von früheren Country-Jams. Das Trio Grandios wurde eingeladen, diese Tradition, einmal im Jahr die Freunde der Countrymusik und dem Blues zu einer Session zu versammeln, wieder aufleben zu lassen.

Darum sind alle eingeladen zu diesem Abend. Die Zuhörer, wie auch die MusikerInnen und SängerInnen. Kommt, hört zu, macht mit – und spielt mit. Let the good Times roll. Und es wird gut, denn einige lokale Cracks, wie auch einige unserer Bluegrassfreunde aus dem Zürcherunterland, haben bereits ich Kommen zugesagt.

Freier Eintritt, kein Konsumationszuschlag

Restaurant zur Au, Fam. Ruggero Rimoldi, Soodstr. 9, 8134 Adliswil, 044 710 62 37, www.zurau.ch

Auskunft: Bernie Corrodi 079 900 77 19, berniecorrodi@hotmail.com

Technik: Mantra Studios, Oliver Corrodi, Adliswil, 079 576 94 06

KULTURERBE 2018, unerhört gut

Nun ist das Programm 2018 gefixt. Am 5. Mai starten wir mit Bluegrass, fräsen durch Vintagemusik und 70 Jahre Rock durch das Schweizer Musikschaffen zwischen dem Muothatal und Texas, landen bei diesem Herrn Leo Wundergut und überraschen Ende das Jahres die Neugierigen und Geduldigen. Alles in allem: immer im Schuss und immer zwäg.

Hier schon mal ein Müsterli vom 5. Mai 2018

Sa    5.5. / 19.45     Bluegrass meets New Orleans : BANJOCRACKERS old Time Jazz,  the famous BLUEDUST (I), The Gentlemens from BIG STONE with Old Time Country Songs

Fr 8.7. /20.15    Philipp Fankhauser AUSVERKAUFT

Sa.   7.7  /19.45     Bündelitag mit The Swingin’ Swiss Retroshow CANDY SISTERS und: Chocolat Rouge, la vie en Chanson MILENA & BAND

Das junge Adliswil präsentiert: Fr   27.7.  / 19.30     Blues along the Sihl with THE RAW SOUL knocks your Heart, LIQUID SUNSHINE and the Sun shines on you, AKINA MC KENZIE

Das junge Adliswil präsentiert: Fr   31.8. / 19.30     Our Hero SAM MOSER & Band, FOUR DISTRUBED CIVILIANS Jazz & Latin, ALL EYES CLOSED Songwriter

Sa    1.9.  / 19.45     IM STAHLWERK ADLISWIL: Das Adliswiler Urgestein rockt DADEEZE, vola via con me SAL NURRITO & BAND, THE TAMILY AFFAIR 

Sa   29.9.  / 19.45     Suuser-Samschtig: Vom Muothatal nach Texas mit JULIAN VON FLÜEH &  seinen FREUNDEN, Trio Grandios on the road to Laredo

So.  11.11.  / 15.00     für unsere lieben Kleinen: MARIUS & DIE JAGDKAPELLE

Fr. 23.11.  / 20.15     Adventskonzert mit Chansons von MILENA & Band und Troubadueli

Sa.  22.12.  / 20.15     Vergnügliches warten auf die Stille Nacht: ADRIAN STERN, Akina Mc Kenzie, BENJAMIN TAIZI

Tickets: www.sihltalsession.ch, Mail: sihltalsession@gmail.com  & 079 900 77 19

Patronat        KULTURSCHACHTLE ADLISWIL  Schulhausstr. 5, 8134 Adliswil

Powered by   Sihltal Session & Mantra Studios Adliswil    www.sihltalsession.ch

 

 

 

 

 

 

Äs guets Nöis Jahr

Allen Freunden, Mitmusikern und Gönnern wünsche ich ein gutes 2018. Let the good Times roll 🙂

« Ältere Beiträge

© 2022 Trio Grandios

Theme von Anders NorénHoch ↑