Schwiizer Blues 17 ist zu Ende

Vier wunderbare, unerhört gute Konzerte, mit unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstler sind Geschichte. Ich kann nicht sagen, wer nun der Abräumer war, denn das würde bedeuten, ich würde Äpfel mit Birnen vergleichen. Herzlichen Dank all jenen, die zum tollen Gelingen beigetragen haben. Unserem Publikum, das uns immer wieder mit ihrem Besuch beehrt hat, unseren Sponsoren und Gönnern, unserem kleinen Team um Iris, Oliver, Trudy und mir – und eben unseren Musikerinnen und Musiker.

Merci tuusigmal an Vera Kaa und ihre Band, an MEZU, an Ray Fein & Friends wie Chris Conz Trio, Yvonne Moore, an Hank Shizzoe, Errol Dixon, Max Stenz, Dodo Hug und Band und dem Trio Grandios um Dani Rusterholz und Claudio Berla. Unserem Ton- und Lichttechniker Oliver Corrodi gebührt ein spezieller Dank, ohne ihn wären die Konzerte bescheidener gewesen.

Am 23. Dez. besucht uns, quasi ausser Programm, Marc Sway aka Johnny Marroni. Freude herrscht. Dann aber haben wir bis im 5. Mai 2018 Pause. Danach erwartet Sie eine geballte Ladung beste Musik: mit den Bluegrass-Champs Bluedust from Italy, Philipp Fankhauser, Leo Wundergut, Candy Sisters, Dadeeze, Sam Moser, WeareMantra, Liquid Sunshine, Marius & Jagdkapelle, Julian von Flüeh usw. etc. pp. Da geht es dann wieder richtig zur Sache. Let the good Times roll…

Stay tuned, frohe Festtage und ein gesegnetes neues Jahr.

6.5.17: Vera Kaa im Schuss mit Susan OrusMr. Bouzouki: Thomas Meier, von dem Hoforchester MEZU

7.7.17: Ray Fein & Friends, Chris Conz Trio, Yvonne Moore, Mat Callahan, Duke Seidmann, Trio Grandios

9.9.17: Hank Shizzoe, Errol Dixon, Domi Ronner, Trio Grandios

9. Sept. 2017, Hank Shizzoe, Errol Dixon, Trio Grandidos & Max Stenz

HERZLICHEN DANK ALLEN.