Dernière mit Dodo Hug’s Program Vielsittich

Samstag 25. Nov 17, 19.45 Uhr, Kulturschachtle

Dodo Hug & Band; ihr Programm VIELSITTICH – das Programm also zum Bühnenjubiläum – endet mit der Aufführung in der Kulturschachtle vom 25. Nov 17. Dernière. Letzte Gelegenheit.

Der Titel ihres autobiographischen Songs wählte Dodo Hug zum Titel ihres Bühnenprogramms. Darin interpretiert sie nebst Neuem auch Altbekanntes. Und wen bringt Madâme Dodo nach 20 Jahren – und auf vielseitigen Wunsch – wieder auf die Bühne? Richtig: Dr Ätti! In alter Frische und als neue Version. Man darf gespannt sein!

Mit ihren Liedern wie Saluteremo, Faverolles, Mondtamburin, Hugability, El Amor De Mi, Tierra, Bärnblues singt sie in sechs Sprachen: Italienisch, Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Mundart. Diese sprachliche Vielseitigkeit und Virtuosität ist definitiv ein Markenzeichen von dodo hug. Sie singt ihre Lieder nicht nur, nein, sie beseelt sie glaubhaft und überzeugend. Man meint sogar, ihre mimischen Fähigkeiten ‚hören‘ zu können…

Blues, Chanson, Popsong, Ballade… nein, es gibt auch bezüglich dem musikalischem Genre keine Schublade, in die man Dodo Hug einordnen kann. Es erwartet Sie ein Abend zum Glücklichsein – wenn das kein Versprechen ist…

Lineup: Dodo Hug vocals, guitar, cuatro, mandolin, percussion, Efisio Contini vocals, guitars, mandolin, Andreas Kühnrich backing vocals, cello, violin, guitar, Yvonne Baumer backing vocals, percussion

Premiere: Constanze et ses Amis. Die Sängerin Constanze Regenass wird auch Sie überraschen.

Die Sängerin Constanze Regenass wird auch Sie überraschen. Mit ihrer Musik, mit ihrem Gesang. Und mit Chansons von Patricia Kaas. Jazz, Chanson, Pop; egal. Madame chante le Blues. Ihre Texte strotzen vom Leben. Bienvenue.

Sie wird von hochkarätigen Musikern begleitet, so von Jonas Knecht (Saxofon, Querflöte, Klarinette). Er studierte an den Jazzschule Bern und St. Gallen und spielte schon an Jazzfestivals wie etwa in Montreux, Ascona, Perugia usw.

Der Mann am Piano ist auch kein unbeschriebenes Blatt: Andreas Viehöfer. Mit seinem Diplom der Musikhochschule Mannheim spielte er in verschiedenen Bandprojekten und hat sich musikalisch auf Groove-Jazz, Elektro-Pop und Soundtracks spezialisiert.

Das Intro zum Abend kommt von den Bluesbreakern des

Trio Grandios (Claudio Berla Bass, Voc, Dani Rusterholz Akkordeon, Bernie Corrodi Gitarre, Dobro, Vocal)

Ihr Ticket (35.00) bekommen Sie bei der Raiffeisenbank Adliswil, Bahnhofplatz 1, Adliswil, bei Meisterwerkoptik, This Bräuer, Alte Landstrasse 132, Thalwil, oder unter sihltalsession@gmail.com oder per Telefon 079 900 77 19

Ab 18.00 Uhr serviert Andreas Schober vom Zunfthaus Werdguet Feines aus Küche und Keller, ab 19.45 heisst es Bühne frei, das Konzert beginnt!

Diese Konzertreihe wird von der Stadt Adliswil, dem Verein Kulturschachtle, dem Migros-Kulturprozent, den Freien Wählern Adliswil, Felix Keller von der Spenglerei Zimmerberg u.v. a. unterstützt. Herzlichen Dank.

Veranstalter: Verein Sihltal Session, Bernie Corrodi Präsidium, Rütistr. 44, 8134 Adliswil, +41 (0)79 900 77 19 www.sihltalsession.ch